Logo Gold
GolD-Verein

Gesellschaft für organisch-lebendiges Denken e.V.



Home


Download
Kontakt Impressum

Sinn und Aufgabe der Gesellschaft
Spenden
Fördermitgliedschaft
Code-Chi-Ausgabe
Download
Kontakt
Impressum

Sinn und aktuelle Aufgabe der Gesellschaft für organisch-lebendiges Denken e. V.

Der gemeinnützig eingetragene Verein »Gesellschaft für organisch-lebendiges Denken e.V.« – kurz GolD-Verein – fördert die wissenschaftliche Forschung und Lehre des »organisch-lebendigen Denkens«. Dieses wurde von Rudolf Steiner (1861 – 1925) als neue, zeitgemäße Denkart begründet zur wissenschaftlichen Erforschung der rein energetisch-geistigen Welt und zur Erneuerung der Kultur.

Das menschliche Denken ist sowohl als Denkprozess als auch als Denkmethode von zweierlei Art. Mit der üblichen logischen Denkart kann die materielle Welt aufgrund der Sinneswahrnehmungen verstanden werden, indem der Mensch aus ihr Begriffe ableitet. Anhand dieser Begriffe kann er auch mittelbar, d. h. abstrakt über die immateriellen Dinge und über rein energetische, übersinnliche Aspekte der Welt denken. Mit der neuen organisch-lebendigen Denkart, die eine höhere überlogische Denkart ist, kann der Mensch die immateriellen Dinge und die übersinnlichen, höheren Welten unmittelbar wahrnehmen und darüber denken. Steiner machte die organisch-lebendige Denkart in seinen Schriften öffentlich zugänglich und charakterisierte sie von immer neuen Seiten und mit zahlreichen Bezeichnungen als »rein geistiges Denken«, »Denken mittels der ganzen Aura«, »christliches Denken«, »Herzdenken« und viele weitere.

Rätselhaft bleibt aber, daß Rudolf Steiner selbst seine revolutionäre Denkart nie detailliert erklärt hat. So mußte sie nach seinem Tode zuerst erkannt werden, was George O’Neil (1906 – 1988) gelang, und als neue Erkenntnismethode wissenschaftlich systematisch dargestellt werden, was Florin Lowndes (*1938) mit seiner Studie »Das Erwecken des Herz-Denkens – Wesen und Leben des sinnlichkeitsfreien Denkens in der Darstellung Rudolf Steiners« (Stuttgart: Freies Geistesleben, 1998) leistete. Heute erforscht, erläutert und lehrt Florin Lowndes zusammen mit Sylvia Weyand und unterstützt von Mitgliedern des Gold-Vereins das Herzdenken. In der »Code-X-Ausgabe – Rudolf Steiner decodiert« veröffentlichen sie seit 2008 das in den Büchern Rudolf Steiners zugrunde liegende Herzdenken. (Der im Titel verwendete griechische Buchstabe X wird Chi ausgesprochen.)

Von den 21 Büchern Rudolf Steiners sind bisher erschienen:

  • Grundlinien einer Erkenntnistheorie

  • Wahrheit und Wissenschaft

  • Die Philosophie der Freiheit

  • Friedrich Nietzsche – ein Kämpfer gegen seine Zeit

  • Theosophie

  • Ein Weg zur Selbsterkenntnis des Menschen

  • Die Schwelle der geistigen Welt

In Arbeit sind:

  • Goethes Weltanschauung

  • Die Mystik

  • Das Christentum als mystische Tatsache

  • Die geistige Führung des Menschen und der Menschheit

Die Gesellschaft für organisch-lebendiges Denken e.V. wurde 1995 in Orbey (Frankreich) gegründet und hat heute ihren Sitz in Bad Emstal, Deutschland. Sie besteht satzungsgemäß aus 12 Mitgliedern und einer unbestimmten Anzahl von fördernden Mitgliedern, deren Anliegen es zur Zeit ist, die wirtschaftliche Grundlage zu sichern, damit die Code-X-Ausgabe weiter herausgegeben und im Internet der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden kann.

Die Erforschung und Vermittlung des organisch-lebendigen Denkens (Herzdenkens) als neuedas logische Denken erweiternde Denkart ist von historischer Bedeutung, denn die ökologischen, sozialen und politischen Probleme der Gegenwart können niemals mit demselben logischen Denken gelöst werden, durch die sie entstanden sind, wie schon Albert Einstein vor 50 Jahren feststellte:

»Die Freisetzung der Atomkraft hat alles verändert außer unserer Denkweise,

und deshalb treiben wir auf Katastrophen zu, die nicht ihresgleichen haben.«

(Zitiert in New York Times Magazine, 2. August 1964.)

Das Herzdenken birgt in sich sowohl das Potential, der modernen Wissenschaft eine neue, zeitgemäße Grundlage zu schaffen, auf der wir als Menschheit für unsere immer drängender werdenden Probleme echte und nachhaltige Lösungen finden können, als auch das Potential, der Menschheit Heil zu bringen, wie dies Rudolf Steiner schon vor über 100 Jahren nachdrücklich aussprach:

    »Die Logik des Denkens ist vereinbar mit dem stärksten Egoismus.

    Die Logik des Herzens ist imstande, allmählich allen Egoismus zu überwinden

    und alle Menschen zu Teilnehmern einer Menschengemeinschaft zu machen.«

    (Rudolf Steiner, Vortrag in Wien am 31. März 2010)

Zweck der »Gesellschaft für organisch-lebendiges Denken e. V.« ist es, die finanziellen Mittel für die weitere Erforschung des Herzdenkens und die Herausgabe der Code-X-Ausgabe bereit zu stellen. Seit dem Auftreten des Herzdenkens in der Kultur sind nun mehr als hundert Jahre vergangen und heute drängt die Zeit, daß diese Forschungsergebnisse einem breiteren Publikum bekannt gemacht werden. Durch die Entscheidung, die Code-X-Ausgabe kostenfrei im Internet zur Verfügung zu stellen, möchten wir zu ihrer Verbreitung beitragen. Dafür bitten die Mitglieder des GolD-Vereins um finanzielle Unterstützung und geben gerne persönlich Auskunft; Spenden können aufgrund der gemeinnützigen Förderung von Forschung und Lehre in Deutschland steuerlich in Abzug gebracht werden.